OFFENE SZENE

26. September (Montag)

Konzert des Chores der Schüler und Lehrer der FSBEI HPE "Ulyanovsk State University" "Gouverneur",

Leiterin Geehrte Kulturarbeiterin der Russischen Föderation Larisa Aleksandrovna Filyanina

Der Chor der Studenten und Lehrer der Staatlichen Universität Uljanowsk wurde im Februar 2001 organisiert. Die Leiterin des Chores ist Professor Larisa Aleksandrovna Filyanina, Geehrte Kulturarbeiterin der Russischen Föderation, Professorin am Institut für Musik- und Instrumentalkunst, Dirigieren und Musikwissenschaft an der Fakultät für Kultur und Kunst der UlSU

Das Repertoire des Chores besteht aus klassischen Werken russischer und ausländischer Autoren. Ein großer Platz im Repertoire wird der geistlichen Musik sowie den Werken moderner Komponisten eingeräumt.

Die Konzertaktivität des Kollektivs besteht aus der Teilnahme an zahlreichen stadtweiten Feierlichkeiten an traditionellen Universitätsveranstaltungen. Zusammen mit der Diözese Simbirsk finden geistliche Musikkonzerte statt.

Der Chor der Studenten und Lehrer der UlSU ist Mitglied der Vereinigung der Universitätschöre Russlands und arbeitet eng mit Berufsgruppen und Solisten der staatlichen Orchester der Regionalen Philharmonie Uljanowsk zusammen.

Das Team ist Teilnehmer und Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und Festivals.

2011 - Der Chor der Studenten und Lehrer der Staatlichen Universität Uljanowsk wurde Preisträger des internationalen Chorwettbewerbs "CHOR INNEN in Citta 'di Chieti - 2011" (Chieti, Provinz Abruzzen, Italien). Ein wichtiges Ereignis des Festivals war die Aufführung des UlSU-Chores im Pantheon - dem ältesten Tempel Italiens.

2012 - 1. Platz im Festivalwettbewerb "Parisian Stars" (Paris, Frankreich).

2013 - Teilnahme am XXV. Lettischen General Song Festival in Riga (Lettland).

2016 - Der Chor der Schüler und Lehrer der UlSU erhielt den Ehrenstatus „Gouverneur“ und gewann auch eine Silbermedaille bei den World Choir Games in Sotschi.

 

10. Oktober (Montag)

Studententheater FSBEI HPE "Staatliche Technische Universität Uljanowsk",

Leiter Svetlana Gennadevna Sernova

Komödie "Witze ... über die Liebe"

(basierend auf den Geschichten von A. Averchenko, A. Chekhov, N. Taffy)

Das Studententheater der UlSTU wurde im Februar 2012 gegründet und arbeitet seit jeher auf der Grundlage des Konzertsaals der Staatlichen Technischen Universität Tarelka Uljanowsk. Ihre ständige Leiterin ist die Leiterin der Abteilung für Kultur- und Massenarbeit mit den Studenten Svetlana Gennadevna Sernova. Die Truppe des Theaters besteht aus Studenten und Absolventen der UlSTU sowie deren Freunden.

 

Im Laufe der Jahre hat das Theater 5 Aufführungen geschaffen:

- „Grausame Lektion“ nach dem Stück von Valentin Krasnogorov;

- "Zwei Pfeile" nach dem Stück von Alexander Volodin;

- "Frauenfrage" basierend auf dem Stück von Nadezhda Teffi (er trat später in das Stück "Witze ... über die Liebe" ein);

- "Nachkomme" nach dem Stück von Vladimir Zherebtsov;

- "Witze ... über die Liebe" nach den Werken von Arkady Averchenko, Anton Chekhov und Nadezhda Teffi.

Das Theater präsentiert seine Arbeiten nicht nur auf der Heimbühne, sondern auch an anderen Orten - Wettbewerben und Festivals.

 

„Das UlSTU Student Theatre freut sich, an einem so wunderbaren Projekt wie dem Open Stage-Projekt teilzunehmen, und gratuliert NEBOLSHOY THEATRE herzlich zum Jubiläum und wünscht ihm große Siege!“, Kommentierte der Leiter des Teams S. G. Sernova.

 

Als Referenz:

 

Teilnahme des "Student Theatre UlSTU" an Wettbewerben und Festivals:

1.    Wettbewerb "Theater und das Wort der Kunst" im Rahmen des "Ulyanovsk Student Spring 2012":

- Preisträger 2. Grades - Averchenko „Expertin im weiblichen Herzen“

- Preisträger 1. Grades - Berufsszene

- Preisträger 1. Grades - S. Mikhalkov „Fabeln“

2.   Wettbewerb "Theater und das Wort der Kunst" im Rahmen des "Ulyanovsk Studentenfrühling 2014":

- Preisträger von 1 Grad - Auszüge aus den Stücken "Grausame Lektion" und "Zwei Pfeile"

3.   I Festival kleiner Formen der Theaterkunst "Drama", 2014, Uljanowsk:

- "Die beste Theateraufführung"

- "Die beste Landschaft"

- "Beste Kostüme"

- "Die beste Regiearbeit" - alles für den Auszug aus dem Stück "Zwei Pfeile"

4.    Wettbewerb "Theater und das Wort der Kunst" im Rahmen des "Ulyanovsk Student Spring 2015":

- Preisträgerin 1 Grad - Auszug aus dem Stück "Frauenfrage"

5.   I Festival der Jugendtheater des Wolga-Bundesdistrikts im Rahmen des Jugendforums des Wolga-Bundesdistrikts "iVolga-2015", Region Samara:

- Preisträger 2. Grades - Aufführung „Zwei Pfeile“

6.    II Festival der kleinen Formen der Theaterkunst „Drama“, 2015, Uljanowsk:

- "Der beste Dialog" - S. Mikhalkov "Fabeln"

- "Best Director's Arbeit" - Auszug aus dem Stück "Abkömmling"

- „Das am besten schauspielerische Ensemble“ (kumuliert für 2 Werke)

7.   III Offenes Festival der Amateurtheatergruppen "Der offene Vorhang", Dimitrovgrad:

- Preisträger 2. Grades - das Stück "Witze ... über die Liebe"

8.   Wettbewerb "Theater und das Wort der Kunst" im Rahmen des "Ulyanovsk Student Spring-2016":

- Preisträger 1. Grades - Auszüge aus den Aufführungen "Abkömmling" und ""Witze ... über die Liebe."".

 

                                                                                                                           21. November (Montag)

                                                                                                               Vorbildliches Kinderteam Theater Trien,

                                                          Cherdaklinsky-Zentrum für Weiterbildung von Kindern an der Bildungseinrichtung der Stadtregierung

                                                                                                                         Cross-Stadt-Sekundarschule,

                                                                                                                 Leiterin Natalya Vyacheslavovna Shubina

  Aufführungen "Bunte Geschichten" (basierend auf der Geschichte von M. Plyatskovsky) und "Die Geschichte des Jungen-Kibalchish" (basierend auf der Geschichte von A. Gaidar)

Das beispielhafte Kinderkollektiv Theater Trien ist nicht nur in unserer Region, sondern auch in anderen Mitgliedsgruppen der Russischen Föderation weithin bekannt. Die Jungs, zusammen mit dem Lehrer für zusätzliche Bildung N.V. 2014 gewann Shubina eine Silbermedaille bei den regionalen Delphischen Spielen. Sie waren Gewinner und Preisträger allrussischer und internationaler Theaterwettbewerbe in Samara, Sotschi usw.

 

Im Mai 2016 durchlief das Team die Qualifikationsrunde und nahm am regionalen Festival „Geschichte in Gesichtern“ des abteilungsübergreifenden Projekts des Karamzinsky-Marathon-Netzwerks teil, das vom NEBOLSHOY THEATER zum 250. Jahrestag der Geburt von N.M. Karamzin durchgeführt wurde.

 

Im Rahmen des Projekts zeigt das Open-Air-Theater Trien Theatre zwei Aufführungen für Kinder - dies sind „bunte Geschichten“, die den Lehren aus Freundschaft, Höflichkeit, Großzügigkeit und gegenseitigem Verständnis unter jungen Menschen gewidmet sind, und „Die Geschichte des Jungen-Kibalchish“, basierend auf der Geschichte von Arkady Gaidar, einem Kriegsgeheimnis , Malchish-Kibalchish und sein hartes Wort.

 

5. Dezember (Montag)

Konzert des Volkstanzensembles "Lace" GAU DO "Regionale Kunstschule für Kinder",

Leiter Nadezhda Aleksandrovna Lvova

Das Tanzensemble "Spitze" wurde 2008 gegründet. Das Team wird vom Leiter der choreografischen Abteilung der regionalen Kunstschule für Kinder, Nadezhda Aleksandrovna Lvova, geleitet - Preisträgerin des Allrussischen Wettbewerbs junger Choreografen Angarova, Gewinnerin des Präsidentenpreises „Für die Unterstützung talentierter Jugendlicher“.

 

Das Tanzensemble "Spitze" wurde wiederholt zum Preisträger allrussischer und internationaler Wettbewerbe. 2011 vertrat das Team mit Unterstützung von Gouverneur Sergej Iwanowitsch Morosow die Region Uljanowsk beim Internationalen Festival und Wettbewerb für Kinder- und Jugendkreativität „Jugend“ in Montenegro, wo ihm der Titel eines Preisträgers von 1 Grad verliehen wurde. 2013 wiederholten Mitglieder der Tanzgruppe ihren Erfolg beim Internationalen Wettbewerb "Jugend" in Spanien. Alle Lehrer und Begleiter (N.A. Lvova, N.N. Lvova, A.A. Zaichikov, L.B.Blagovskaya) tragen zum Erfolg des Ensembles bei, das bei der feierlichen Versammlung der Universiade und der Eröffnung der Allrussischen National- und Nationalspiele auftrat Nicht-olympische Sportarten und nimmt regelmäßig an Konzertprogrammen am City Day, Victory Day und Children's Day teil. 2015 verteidigte das Ensemble den Titel „Amateur Folk Band“.